Die vergessene Reichsautobahn Hersfeld Würzburg, Strecke 46, das längste bayerische Denkmal

Wann:
23. September 2022 um 14:00 – 20:00
2022-09-23T14:00:00+02:00
2022-09-23T20:00:00+02:00
Wo:
Treffpunkt Abfahrt
Würzburg
Bismarckstraße
gegenüber Posthalle
Kontakt:
BDB - BG Würzburg, Geschäftsstelle
0931 15545

Der BDB Würzburg veranstaltet eine Exkursion zur vergessenen Reichsautobahn Hersfeld Würzburg, Strecke 46.

In den Wäldern und Tälern zwischen Gemünden am Main und Bad Brückenau liegt ein Stück europäische Verkehrsgeschichte versteckt: Hier sollte die knapp 70 km lange “Strecke 46“ zwischen Fulda und Würzburg entstehen. Als Vorläufer der heutigen Rhönautobahn A 7 hatte sie als Nord-Süd-Verbindung schon zu Beginn des Autobahnbaus eine herausragende Funktion.

Mit dem Bau des Teilabschnitts Bad Brückenau-Würzburg wurde 1937 begonnen. Erste Planungen hierzu reichen bis in das Jahr 1933, dem Beginn des Autobahnbaus in Deutschland, zurück. Die Arbeiten an dieser Autobahnstrecke wurden 1940 wegen des 2. Weltkrieges eingestellt. Obwohl diese Streckenführung nach dem Kriege aufgegeben wurde, präsentieren sich heute noch 47 ausgeführte Bauwerke, sowie deutlich erkennbare Trassenbereiche.

Führung durch den 1. Bürgermeister von Gemünden, Herrn Jürgen Lippert. Festes Schuhwerk ist nötig. Für Familien geeignet.

Anschließend gemütliches Beisammensein, Örtlichkeit wird vor Ort bekannt gegeben.

 

Treffpunkt: Würzburg, Bismarckstraße, gegenüber Posthalle

Uhrzeit : Abfahrt ca. 14:00 Uhr

Rückkunft in Würzburg ca. 20:00 Uhr

 

Anmeldung: Erforderlich bei der Geschäftsstelle bis 09.09.2022 per Email an ursula.stephan@bdb-wuerzburg.de.