Update Kammer

Foto: Florian Rohwetter

Knapp 30 Architektinnen und Architekten waren der Einladung des Treffpunkts Architektur Unterfranken gefolgt, um am 22. Juli 2019 bei hochsommerlichen Temperaturen im Treffpunkt Tower im Hubland Aktuelles aus dem Vorstand und aus der Arbeit der Kammer zu erfahren. Katrin Hansmann (Treuhänderin Beirat Treffpunkt Architektur Unterfranken) begrüßte Klaus Neisser (Vorstandsmitglied und -koordinator für Unterfranken) und Fabian Blomeyer (Geschäftsführer Recht und Verwaltung der Bayerischen Architektenkammer), welche berichteten und danach Rede und Antwort standen.

“Generalist plus” und natürlich die HOAI nach dem EuGH-Urteil vom 4. Juli waren nur zwei der Themen, die angesprochen und leidenschaftlich und durchaus kontrovers diskutiert wurden. Der Abend klang aus bei anregenden Gesprächen und einem erfrischenden Glas Wein auf der Dachterrasse des Treffpunkt Towers mit einem fantastischen Blick über den neuen Würzburger Stadtteil Hubland im Sonnenuntergang.

Das nächste „Update Kammer“ findet am 11.09.2019 in Nürnberg Auf AEG statt. Auf Einladung des Treffpunkts Ober- und Mittelfranken der Bayerischen  Architektenkammer wird Herr Blomeyer dann mit Marion Resch-Heckel, der 1. Vizepräsidentin der Kammer, unter anderem folgende Themen ansprechen: Baukultur in den Regionen | Stärkung der ehrenamtlichen Arbeit | Strategien zum Flächensparen | Landesdenkmalrat.

 

1. Mitgliederversammlung 2019 des BDA

Neuwahlen und Neuberufungen im BDA-Kreisverband Würzburg-Unterfranken

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Rainer Kriebel

Die Mitgliederversammlung des BDA Kreisverbandes Würzburg-Unterfranken hat am Freitag, 15.02.2019 Neuwahlen abgehalten.

Stefan Schlicht aus Schweinfurt löst Rainer Kriebel als Vorsitzenden ab, der das Amt sechs Jahre innehatte und nun als Schriftführer fungiert. Weiterlesen

BDA Stipendium 2018

BDA-Stipendium 2018 Kreisverband Würzburg-Unterfranken

„Borrowed Scenery in Context of Architecture”. So lautet der vom Architekturstudenten Seol Kim selbstgewählte Titel einer Projektreise im Rahmen des BDA-Stipendiums des Bezirksverbandes Würzburg-Unterfranken.

Das 2018 zum fünften Mal vergebene Stipendium finanziert mit 1.500,00 € ein vom Stipendiaten selbst gewähltes Projekt. In der freien Wahl des Projektthemas, z. B. Reisebericht, Veröffentlichung, Organisation einer Veranstaltung etc., sehen die Mit­glieder des BDA die Chance, dass sich die jungen Stipendiaten mit ihren eigenen Themen artikulieren können. Nach Abschluss des Projekts stellen die Stipendiaten im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung von Hochschule und BDA ihre Arbeit vor.

Weiterlesen